Das Emblem

                            Emblem_gestickt.gif

Das Abzeichen der Royal Ranger, als Emblem bezeichnet, wir als Stoffabzeichen auf dem linken Arm des Fahrtenhemdes 3cm unterhalb der Schulternaht getragen. Es zeigt eine Windrose mit dem Farben: Rot, Blau und Gelb. So entsteht ein Unterschied von den beiden gebräuchlichen Symbolen der Lilie und dem Kleeblatt.

Es wurde 1962 von John Henry Barnes, dem Gründer der Royal Rangers, entworfen. Die Idee für den Namen „Royal Rangers“ stammte jedoch nicht von Barnes, sondern von Reverend Charles Scott. Das „Royal“ im Namen bedeutet „königlich“. Es verdeutlicht, dass die Pfadfinder Gott, ihrem „König“ angehören. 

Das Abzeichen der Royal Ranger, als Emblem bezeichnet, wir als Stoffabzeichen auf dem linken Arm des Fahrtenhemdes 3cm unterhalb der Schulternaht getragen. Es zeigt eine Windrose mit dem Farben: Rot, Blau und Gelb. So entsteht ein Unterschied von den beiden gebräuchlichen Symbolen der Lilie und dem Kleeblatt.

Das Royal Rangers Emblem zeigt insgesamt sechzehn Zacken in verschiedenen Farben, welche eine bestimmte Bedeutung haben:

Die vier goldenen Zacken stehen für die „vier Wachstumsbereiche“ der Royal Rangers: Körperlich, geistig, geistlich und gesellschaftlich. Die vier roten Zacken sollen die „vier Grundwahrheiten der Gemeinde“ darstellen: die Erlösung durch Jesus Christus, den Heiligen Geist als Kraftspender und Helfer, die Heilung der Menschen durch Jesus Christus und die Wiederkunft Jesu. Die acht blauen Zacken stehen für die Elemente der acht Royal-Rangers-Regeln: Wachsam, rein, ehrlich, tapfer, treu, höflich, gehorsam und geistlich.

 

Zum Beispiel „gehorsam“:

Diese Werte verstehen wir als Orientierungshilfen, nicht jedoch als Methode um Macht auszuüben. So ermuntern wir Kinder z.B. nicht zum falsch verstandenen Gehorsam gegenüber Menschen. Wir möchten mündige und auch kritische Kinder fördern, nicht einen Gehorsam lehren, der durch Manipulation und Missbrauch ausgenutzt werden kann. Dieses alte Wort „gehorsam“ ist in seinem Anliegen positiv und bezieht sich auf ein durchdachtes, mündiges gemeinsames „HÖREN“ – auf eine Haltung der Achtsamkeit voreinander und vor Gott. Die ethischen Eckwerte beziehen sich also auf positive charakterliche Eigenschaften, die durch gemeinsame Erlebnisse und Abenteuer gefördert werden.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: